Telefon 02303 / 288134

22.04.2024

Trinkstationen für den Spielplatz

Die fertige Trinkstation

Die Kinder des Familienzentrums Mittendrin können jetzt auch draußen ihre Trinkflasche sicher und hygienisch sauber aufbewahren. Eigens dafür haben Eltern eine Trinkstation gebaut, die rechtzeitig zum Frühjahrsanfang in Betrieb genommen werden konnte. 
Wer draußen spielt, wird durstig. Aber ein offenes Glas mitnehmen geht aus hygienischen Gründen nicht. Die eigene Flasche mitnehmen ist auch schwierig, da geht sie schnell verloren. Schnell auffindbar und standsicher aufbewahren – da muss es doch etwas Besseres geben, das dachten sich die Eltern. Aber alle fertigen Lösungen passten nicht zu den eigenen Vorstellungen. So wurde eine eigene Station gebaut.  Also wurden handwerklich begeisterte Eltern zu einem Info-Abend eingeladen, gemeinschaftlich Möglichkeiten besprochen und geplant und skizziert, Material diskutiert und aufgelistet. Nach einem kurzen Vorlauf der Materialbeschaffung wurden zehn Eltern an einem Samstag aktiv. Jetzt hat die Einrichtung gleich drei Trinkstationen, die, passend zu den farblich grundierten Namensetiketten der Kinder, mit unterschiedlich farbigen Dächern versehen sind. So können die rollbaren Trinkstationen (Schubkarrenprinzip = vorn Reifen, hinten Standfüße) überall auf den Gelände stehen und die Kinder erkennen von weiten erkennen, wo ihre Flasche steht.

Fotos unten:

1: Die Bohrungen für die Flaschen sind gut zu erkennen.
2: Gleich drei solcher Stationen entstanden durch die tatkräftige Hilfe der Eltern.