Telefon 02303 / 288134

Ev. Familienzentrum
"Büscherstiftung"
Bergkamen


Gemeinsam Zuversicht leben. Weil hier Ideen der Kinder zu Tatsachen werden.

Wir sind ein Familienzentrum,  in dem 65 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren den Alltag miteinander gestalten. Gemeinsam mit ihren Familien machen sie sich auf den Weg durch eine erlebnisreiche, fröhliche und selbstbestimmte Zeit.

Die Kinder sind Akteure ihrer eigenen Entwicklung und wir bieten ihnen ein Umfeld, in dem sie zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten heranwachsen. Unabhängig  von seiner Herkunft und Glaubensrichtung, mit oder ohne Handicap, ist jeder bei uns willkommen.

Auf der Grundlage des offenen Ansatzes mit zielgerichteten Funktionsbereichen erhalten die Kinder eine vielfältige Palette, ihre Kompetenzen zu stärken und weiterzuentwickeln.  

Wir möchten die Kinder auf ihrer Entdeckungsreise durch die Welt begleiten, ihnen und ihren Familien Raum und Zeit geben, sich nach ihrem eigenen Tempo zu entfalten und am Leben in unserer Kita teilzuhaben.

Im Starterbereich bieten wir 12 Kindern unter 3 Jahren die Möglichkeit, sich geschützt in das Kita-Leben einzufinden. Danach bestimmen sie individuell, nach ihren Bedürfnissen und Wünschen den Zeitpunkt, an dem sie in die offenen Räumlichkeiten mit ihren Funktionsbereichen wechseln möchten.

Ob groß oder klein, laut oder leise, stark oder schwach…, die Fähigkeiten und Eigenarten jedes Einzelnen machen das Leben in unserer Kita vielfältig.

Bei uns finden Sie

  • Eine Reggio-inspirierte Kindertageseinrichtung
  • Ein Raumkonzept für Entdecker mit unterschiedlichen Funktionsbereichen
  • Eine liebevolle Gestaltung von Lernumwelten – Gegenständen, Räumen und Materialien
  • Eine individuell gestaltete Eingewöhnungszeit nach dem Berliner Eingewöhnungsmodel
  • Ein tägliches Frühstücksangebot in Buffetform und ein täglich frisch zubereitetes Mittagessen
  • Einen monatlichen Gottesdienst für Kinder und Eltern in unserer Kita / wiederkehrende Familiengottesdienste in der Thomaskirche
  • Einen engagierten Förderverein, der unsere Arbeit durch Familienaktionen aktiv unterstützt, einen vertrauensvollen Elternrat und eine Elternarbeit  zum Wohle der Kinder
  • Elternkurse und themen- und religionsspezifische Elternabende
  • Offene Sprechstunden der Familienberatung
  • Familien- / Vater-Kind- / Mutter-Kind Aktionen
  • Ehrenamtliche Mitarbeit in unterschiedlichen Bereichen (Bücherausleihe, Nutzgarten etc.)
  • Als Familienzentrum kooperieren wir mit Grundschulen, Musikschule, Jugendamt, Therapeuten, Frühförder- und Beratungsstelle, Sportverein, Tanzschule und Fitnesstrainer
  • Monatlicher Bambinitreff für Mütter oder Väter mit Kleinstkindern

Öffnungszeiten und Anmeldung


Wir haben geöffnet

Montag bis Freitag von 7:00 – 16:00 Uhr

Betreuungszeiten

  • 25 Std.: 7:30 - 12:30 Uhr
  • 35 Std.: 7:00 – 14:00 Uhr (mit Mittagessen)
  • 45 Std.: 7:00 – 16:00 Uhr (mit Mittagessen)

Schließzeiten

3 Wochen im Sommer (im Wechsel die ersten oder letzten drei Wochen der Schulferien NRW), in der Weihnachtszeit zwischen den Jahren und übers Jahr verteilt einzelne pädagogische Konzeptionstage.

Anmeldung

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne nach telefonischer Vereinbarung für ein Informations-und Anmeldegespräch entgegen.

Telefon: 02307 / 88176

Laden Sie sich gleich hier das Anmeldeformular herunter oder füllen es direkt am PC aus. Die Anmeldung selbst kann nur persönlich in der KiTa erfolgen. Es können nur Kinder angemeldet werden, deren Familien ihren Hauptwohnsitz in der jeweiligen Kommune haben.

Team


Bettina Seidel (l.) und Iris Hiepe (r.)

Wir sind ein altes „junggebliebenes“ Team, immer auf den Spuren von Herausforderungen, mit multitalentierten Mitarbeiter/-innen.

Einrichtungsleitung

Iris Hiepe 
Erzieherin, Auditorin, Multiplikatorin „Mitbestimmen & Mithandeln“

Abwesenheitsvertretung

Bettina Seidel
Erzieherin, Fachkraft „Reggiopädagogik und Atelierarbeit“

 

Das Leitungsteam wird unterstützt von z.Zt. sieben raumübergreifenden Fachkräften mit unterschiedlichen Zusatzausbildungen, zwei PIA-Auszubildenden, einer Hauswirtschaftskraft und ehrenamtlichen Helfern.